Erotikzimmer sklave meiner frau

erschien auf seinen Lippen, als mein Schwanz sich merklich regte. Denn ich hab sie nicht nur gerne von hinten eingeführtgehabt, sondern auch gerne geblasen, ja sogar Sperma geschluckt und die Pisse von Männern getrunken. Da ich mein Büro nicht verlassen darf und auch sprechen nicht erlaubt ist, nutze ich meinen Papierkorb um mein Körperausscheidungen aufzubewahren. Es folgte das Übliche, den Männern musste ich einen blasen, oder mich von ihnen in den Arschficken lassen. Sklavin zieh dich aus." Die Sklaven begeben sich sofort in die befohlene Position, Sklavin G zieht vorher ihre Kleidung aus, und bieten sich mit weit geöffneten Maulfotzen den hereinströmenden Herren.

Videos

Kommentare (1)

  1. erotikzimmer sklave meiner frau sagt:

    Sie krallt ihre Finger in.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder werden ausgewählt *